• Führungen und Ausflüge

    Programm für Frühling 2024

    Auch heuer bietet unser Verein wieder einige Gelegenheiten für gemeinsame Ausflüge und besondere Führungen.

    (more…)
  • Zwei besondere Weihnachtsgeschenke

    06.12.2023

    “Edition dank-l” und “Edition Esther Stocker”

    Wir freuen uns, dass wir unseren Vereinsmitgliedern heuer zwei besondere Künstler*innen-Editionen zu sehr vergünstigten Preisen anbieten können – zum Verschenken oder für Sie selbst.

    (more…)
  • Vito Zingerle. Ein Nachruf

    10.08.2023

    Vito Zingerle war Mitglied des Aufsichtsrats des Vereins

    Vito Zingerle ist am 7. August mit 52 Jahren seiner Krankheit erlegen. Die Tatsache, dass er aus dem vollen Leben gerissen wurde, lässt Freund*innen, Arbeitskollegen, Wegbegleiter*innen fassungslos zurück.

    (more…)
  • Vereinsfahrten im Herbst 2023

    09.09./14.10.2023

    Bregenz und Meran/Schloss Tirol

    Die Präsentation wichtiger Bestände aus den Sammlungen des Ferdinandeums bildet den Anlass für zwei Tagesausflüge unseres Vereins im kommenden Herbst.

    (more…)
  • 200 Jahre Ferdinandeum

    13.05.2023

    Am 13. Mai 1823, vor genau 200 Jahren, fand die konstituierende Sitzung unseres Vereins statt. Zu diesem Anlass hat der katalanisch-österreichische Zeichner David Pujadas Bosch ein Video für uns erstellt, das mit einem Augenzwinkern von der Gründung und den Anfangsjahren von Verein und Museum erzählt.

  • Ankündigung Mitglieder-versammlung

    Am 22.06.2023, um 17.00 Uhr in der Aula des Ferdinandeums

    Foto: TLMF/W. Lackner
  • Gert Ammann erhält die Franz-von-Wieser-Medaille

    27.09.2022

    Bei der Mitgliederversammlung am 27. September erhielt der langjährige Museumsdirektor Gert Ammann als Anerkennung für seine wissenschaftlichen Verdienste die Franz-von-Wieser-Medaille, die höchste Auszeichnung des Vereins. Die Laudatio hielt Günther Dankl.

    Franz Pegger und Julia Hörmann-Thurn und Taxis mit Gert Ammann.
    Foto: TLMF/W. Lackner
  • Aufsichtsrat des Vereins bestätigt

    27.09.2022

    Bei der Vollversammlung am 27.09.2022 wurde der bisherige Aufsichtsrat durch die Vereinsmitglieder für eine weitere Amtsperiode (2023-2026) bestätigt. Der Aufsichtsrat besteht aus Julia Hörmann-Thurn und Taxis, Vito Zingerle, Barbara Psenner und Silvia Höller.

    Julia Hörmann, Barbara Psenner und Silvia Höller; abwesend: Vito Zingerle.
    Foto: TLMF/W. Lackner
  • Neuer Vorstand ab 2022

    23.09.2021

    Die Funktionsperiode der Vorstandsvorsitzenden des Vereins, Dr.in Barbara Psenner und des Vorstandsmitglieds Dr. Bernhard Platzer endet mit Jahresende. In der Mitgliederversammlung am 23.09.2021 wählten die anwesenden Mitglieder den neuen Vorstand: V.l.n.r.: Ao Univ-Prof. Dr. Lukas Madersbacher, DI ZT Mag.a Phil. Barbara Lanz und Univ-Prof. RA Dr. Franz Pegger.

    Foto: TLMF/W. Lackner
  • Wissenschaftsmedaille an Gernot Patzelt

    23.09.2021

    Die höchste Auszeichnung, die Wissenschaftsmedaille Franz-von-Wieser-Medaille wurde in der Mitgliederversammlung am 23.9.2021 verliehen. V.l.n.r: Laudator Kurt Scharr mit Ehepaar Dr.in Ilse und Medaillenträger Univ.-Prof. Dr. Gernot Patzelt für seine jahrzehntelangen verdienstvollen Forschungen (Natur- und Kulturlandschaftsentwicklung im alpinen Raum, Glaziologie, Hochgebirgsforschung, Naturgefahren, Geomorphologie, Klimageschichte, Antarktis). Wir gratulieren herzlich!

    Foto: TLMF/W. Lackner
  • Zwei neue Ehrenmitglieder

    23.09.2021

    Seit September 2021 zählen die Rechnungsprüfer zu den namhaften Ehrenmitgliedern und reihen sich somit würdig in die exklusive Reihe jener Persönlichkeiten ein, die den Verein in seinem fast 200jährigen Bestehen mitgeprägt haben. V.l.n.r.: Dr. Bernhard Platzer (Vorstand), Ehrenmitglied Konsul Dr. Ernst Wunderbaldinger, Dr.in Barbara Psenner (Vorstandsvorsitzende), Ehrenmitglied Dkfm. Dr. Gerhard Schirmer und Univ.-Prof. Dr. RA Franz Pegger (strv. Vorstandsvorsitzender). Wir gratulieren!

    Foto: Foto: TLMF/W. Lackner
  • Zeitschrift des Ferdinandeums

    Stöbern von 1825 bis 2007

  • SammelLust

    Beinahe 200 Jahre Sammel-Leidenschaft

    Die SammelLust gibt Einblick in die Geschichte des 1823 gegründeten Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum anhand von – in 2 Jh. – gesammelten Objekten. Jahr für Jahr wird ein Highlight aus den sieben Sammlungen des Ferdinandeums vorgestellt.

  • Bibliothekskatalog

    Text- und Bildquellen mit Tirolbezug

    1,2 Millionen Einträge aus der Bibliothek des Ferdinandeums warten hier auf Sie und es werden laufend mehr. Der Bestand mit einem Zugangsdatum vor 2003 ist vor Ort im analogen Zettelkatalog erschlossen.

  • Tiroler Wappen

    30.000 Karteikarten online

    Die Fischnaler-Wappenkartei ist die Onlinedatenbank zum heraldischen Zettelkatalog der Bibliothek des Ferdinandeums.
    30.000 transkribierte Online-Karteikarten warten auf Sie, die vorhandenen Quellenangaben wurden aufgeschlüsselt und aktualisiert.

  • Tiroler Ehrenbücher

    Land macht Ehrenbücher des Ersten Weltkriegs zugänglich

    In den Tiroler Ehrenbüchern sind die Namen vermisster, gefallener und verstorbener Kriegsteilnehmer aus Alt-Tirol von 1796 bis 1945 festgehalten. Neben biografischen Daten wie Geburts- und Sterbedatum, Heimatgemeinde, Beruf und Sterbeort beinhalten die Tiroler Ehrenbücher viele Sterbe- und Andenkenbilder, in einigen Fällen sogar Feldpostbriefe oder kurze Lebensskizzen.

    Ein Projekt des Landes Tirol in Koop. mit der Universität Innsbruck, dem Tiroler Landesarchiv und den Tiroler Landesmuseen.

  • Bewegtes Leben

    Über 200.000 Minuten Amateurfilme

    Die lernende Datenbank „Bewegtes Leben“ dokumentiert den analogen Amateurfilm in Tirol. Erfasst sind über 200.000 Minuten Normal-8 und Super-8-Filmmaterial aus Privatbesitz, vorwiegend aus den 1950er bis 1990er Jahren. Ein wertvollee Beitrag zur Erschließung eines international einmaligen Bilderschatzes zum Tiroler Alltagsleben.

  • Tiroler Volksmusik Digital

    Musikalisches Volkskulturgut aus Tirol

    In einer digitalen Notenedition macht das Tiroler Volksliedarchiv musikalisches Volkskulturgut aus Tirol, das oft nur in Handschriften oder alten Drucken überliefert ist, zugänglich. Über 1.000 Lieder, Tänze, Weisen und Stücke wurden in moderne Notenschrift übertragen.

  • Österreichische Volksliedarchive

    Ein breites Spektrum an Information

    Ermöglicht eine gezielte Suche nach allem, was die Volksliedarchive Österreichs sammeln – von Noten zu Liedern oder Instrumentalstücken über Tonaufnahmen bis zu Fachliteratur.

  • Biodatenbank

    Die Datenbank der Naturwissenschaftlichen Sammlungen

    Datenbanken über Tiroler Säugetiere, Vogelarten, alpine Schmetterlinge und Käfer, Mollusken des Alpenraumes, Mineralogie, Geologie, über die Flora von Tirol und Vorarlberg sowie eine Dokumentation über andere Gruppen von Wirbellosen. Sie zählen zu den besten Biodatenbanken der Welt. Als Grundlage für die wissenschaftliche Bearbeitung werden Artenbestände erfasst und laufend die “roten Listen” gefährdeter Tier- und Pflanzenarten Tirols aktualisiert.

  • Limitierte Edition „dank l“

    11 Editionen mit je 30 handsignierten Blättern in unterschiedlichen grafischen Techniken, 50 x 35 cm bzw. 35 x 50 cm. Mit einem Gedicht von Raoul Schrott. Werke von J. Bornefeld, H. Bruch, C. Brucic, A. Christian, C. Dertnig, T. Feuerstein, R. Fiechtner, M. Fliri, M. Gostner, S. Groschup, C. Hinterhuber, H. Holleis, A. Krautgasser, B. Leitner, P. A. Leitner, N. Malfatti, E. Peintner, F. Pöhacker, C. S. Prantauer, N. Pümpel, C. Raitmayr, G. Sailer, E. Stocker, M. Strasser, R. Veltman, R. Wach, M. Walde, F. Wassermann, H. Weigand, M. Ziegler. Hrsg. vom Verein Ferdinandeum und R. Dematté
    Liebhaberpreis: 7.500 Euro + 10% MwSt.

    Foto: TLM/Wolfgang Lackner
  • Eva Schlegel

    Heliogravüre

    1998, Auflage 50 Exemplare, handgedruckt, signiert, ca. 60 x 40 cm.
    Die Heliogravüre kann zum Preis von € 180 für Mitglieder bzw. € 250 für Nichtmitglieder im Vereinsbüro erworben werden.

  • Führungen und Ausflüge

    Programm für Frühling 2024

    Auch heuer bietet unser Verein wieder einige Gelegenheiten für gemeinsame Ausflüge und besondere Führungen.

    (more…)
  • Zwei besondere Weihnachtsgeschenke

    06.12.2023

    “Edition dank-l” und “Edition Esther Stocker”

    Wir freuen uns, dass wir unseren Vereinsmitgliedern heuer zwei besondere Künstler*innen-Editionen zu sehr vergünstigten Preisen anbieten können – zum Verschenken oder für Sie selbst.

    (more…)
  • Vito Zingerle. Ein Nachruf

    10.08.2023

    Vito Zingerle war Mitglied des Aufsichtsrats des Vereins

    Vito Zingerle ist am 7. August mit 52 Jahren seiner Krankheit erlegen. Die Tatsache, dass er aus dem vollen Leben gerissen wurde, lässt Freund*innen, Arbeitskollegen, Wegbegleiter*innen fassungslos zurück.

    (more…)
  • Vereinsfahrten im Herbst 2023

    09.09./14.10.2023

    Bregenz und Meran/Schloss Tirol

    Die Präsentation wichtiger Bestände aus den Sammlungen des Ferdinandeums bildet den Anlass für zwei Tagesausflüge unseres Vereins im kommenden Herbst.

    (more…)
  • 200 Jahre Ferdinandeum

    13.05.2023

    Am 13. Mai 1823, vor genau 200 Jahren, fand die konstituierende Sitzung unseres Vereins statt. Zu diesem Anlass hat der katalanisch-österreichische Zeichner David Pujadas Bosch ein Video für uns erstellt, das mit einem Augenzwinkern von der Gründung und den Anfangsjahren von Verein und Museum erzählt.

  • Ankündigung Mitglieder-versammlung

    Am 22.06.2023, um 17.00 Uhr in der Aula des Ferdinandeums

    Foto: TLMF/W. Lackner
  • Gert Ammann erhält die Franz-von-Wieser-Medaille

    27.09.2022

    Bei der Mitgliederversammlung am 27. September erhielt der langjährige Museumsdirektor Gert Ammann als Anerkennung für seine wissenschaftlichen Verdienste die Franz-von-Wieser-Medaille, die höchste Auszeichnung des Vereins. Die Laudatio hielt Günther Dankl.

    Franz Pegger und Julia Hörmann-Thurn und Taxis mit Gert Ammann.
    Foto: TLMF/W. Lackner
  • Aufsichtsrat des Vereins bestätigt

    27.09.2022

    Bei der Vollversammlung am 27.09.2022 wurde der bisherige Aufsichtsrat durch die Vereinsmitglieder für eine weitere Amtsperiode (2023-2026) bestätigt. Der Aufsichtsrat besteht aus Julia Hörmann-Thurn und Taxis, Vito Zingerle, Barbara Psenner und Silvia Höller.

    Julia Hörmann, Barbara Psenner und Silvia Höller; abwesend: Vito Zingerle.
    Foto: TLMF/W. Lackner
  • Neuer Vorstand ab 2022

    23.09.2021

    Die Funktionsperiode der Vorstandsvorsitzenden des Vereins, Dr.in Barbara Psenner und des Vorstandsmitglieds Dr. Bernhard Platzer endet mit Jahresende. In der Mitgliederversammlung am 23.09.2021 wählten die anwesenden Mitglieder den neuen Vorstand: V.l.n.r.: Ao Univ-Prof. Dr. Lukas Madersbacher, DI ZT Mag.a Phil. Barbara Lanz und Univ-Prof. RA Dr. Franz Pegger.

    Foto: TLMF/W. Lackner
  • Wissenschaftsmedaille an Gernot Patzelt

    23.09.2021

    Die höchste Auszeichnung, die Wissenschaftsmedaille Franz-von-Wieser-Medaille wurde in der Mitgliederversammlung am 23.9.2021 verliehen. V.l.n.r: Laudator Kurt Scharr mit Ehepaar Dr.in Ilse und Medaillenträger Univ.-Prof. Dr. Gernot Patzelt für seine jahrzehntelangen verdienstvollen Forschungen (Natur- und Kulturlandschaftsentwicklung im alpinen Raum, Glaziologie, Hochgebirgsforschung, Naturgefahren, Geomorphologie, Klimageschichte, Antarktis). Wir gratulieren herzlich!

    Foto: TLMF/W. Lackner
  • Zwei neue Ehrenmitglieder

    23.09.2021

    Seit September 2021 zählen die Rechnungsprüfer zu den namhaften Ehrenmitgliedern und reihen sich somit würdig in die exklusive Reihe jener Persönlichkeiten ein, die den Verein in seinem fast 200jährigen Bestehen mitgeprägt haben. V.l.n.r.: Dr. Bernhard Platzer (Vorstand), Ehrenmitglied Konsul Dr. Ernst Wunderbaldinger, Dr.in Barbara Psenner (Vorstandsvorsitzende), Ehrenmitglied Dkfm. Dr. Gerhard Schirmer und Univ.-Prof. Dr. RA Franz Pegger (strv. Vorstandsvorsitzender). Wir gratulieren!

    Foto: Foto: TLMF/W. Lackner
  • Zeitschrift des Ferdinandeums

    Stöbern von 1825 bis 2007

  • SammelLust

    Beinahe 200 Jahre Sammel-Leidenschaft

    Die SammelLust gibt Einblick in die Geschichte des 1823 gegründeten Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum anhand von – in 2 Jh. – gesammelten Objekten. Jahr für Jahr wird ein Highlight aus den sieben Sammlungen des Ferdinandeums vorgestellt.

  • Bibliothekskatalog

    Text- und Bildquellen mit Tirolbezug

    1,2 Millionen Einträge aus der Bibliothek des Ferdinandeums warten hier auf Sie und es werden laufend mehr. Der Bestand mit einem Zugangsdatum vor 2003 ist vor Ort im analogen Zettelkatalog erschlossen.

  • Tiroler Wappen

    30.000 Karteikarten online

    Die Fischnaler-Wappenkartei ist die Onlinedatenbank zum heraldischen Zettelkatalog der Bibliothek des Ferdinandeums.
    30.000 transkribierte Online-Karteikarten warten auf Sie, die vorhandenen Quellenangaben wurden aufgeschlüsselt und aktualisiert.

  • Tiroler Ehrenbücher

    Land macht Ehrenbücher des Ersten Weltkriegs zugänglich

    In den Tiroler Ehrenbüchern sind die Namen vermisster, gefallener und verstorbener Kriegsteilnehmer aus Alt-Tirol von 1796 bis 1945 festgehalten. Neben biografischen Daten wie Geburts- und Sterbedatum, Heimatgemeinde, Beruf und Sterbeort beinhalten die Tiroler Ehrenbücher viele Sterbe- und Andenkenbilder, in einigen Fällen sogar Feldpostbriefe oder kurze Lebensskizzen.

    Ein Projekt des Landes Tirol in Koop. mit der Universität Innsbruck, dem Tiroler Landesarchiv und den Tiroler Landesmuseen.

  • Bewegtes Leben

    Über 200.000 Minuten Amateurfilme

    Die lernende Datenbank „Bewegtes Leben“ dokumentiert den analogen Amateurfilm in Tirol. Erfasst sind über 200.000 Minuten Normal-8 und Super-8-Filmmaterial aus Privatbesitz, vorwiegend aus den 1950er bis 1990er Jahren. Ein wertvollee Beitrag zur Erschließung eines international einmaligen Bilderschatzes zum Tiroler Alltagsleben.

  • Tiroler Volksmusik Digital

    Musikalisches Volkskulturgut aus Tirol

    In einer digitalen Notenedition macht das Tiroler Volksliedarchiv musikalisches Volkskulturgut aus Tirol, das oft nur in Handschriften oder alten Drucken überliefert ist, zugänglich. Über 1.000 Lieder, Tänze, Weisen und Stücke wurden in moderne Notenschrift übertragen.

  • Österreichische Volksliedarchive

    Ein breites Spektrum an Information

    Ermöglicht eine gezielte Suche nach allem, was die Volksliedarchive Österreichs sammeln – von Noten zu Liedern oder Instrumentalstücken über Tonaufnahmen bis zu Fachliteratur.

  • Biodatenbank

    Die Datenbank der Naturwissenschaftlichen Sammlungen

    Datenbanken über Tiroler Säugetiere, Vogelarten, alpine Schmetterlinge und Käfer, Mollusken des Alpenraumes, Mineralogie, Geologie, über die Flora von Tirol und Vorarlberg sowie eine Dokumentation über andere Gruppen von Wirbellosen. Sie zählen zu den besten Biodatenbanken der Welt. Als Grundlage für die wissenschaftliche Bearbeitung werden Artenbestände erfasst und laufend die “roten Listen” gefährdeter Tier- und Pflanzenarten Tirols aktualisiert.

  • Limitierte Edition „dank l“

    11 Editionen mit je 30 handsignierten Blättern in unterschiedlichen grafischen Techniken, 50 x 35 cm bzw. 35 x 50 cm. Mit einem Gedicht von Raoul Schrott. Werke von J. Bornefeld, H. Bruch, C. Brucic, A. Christian, C. Dertnig, T. Feuerstein, R. Fiechtner, M. Fliri, M. Gostner, S. Groschup, C. Hinterhuber, H. Holleis, A. Krautgasser, B. Leitner, P. A. Leitner, N. Malfatti, E. Peintner, F. Pöhacker, C. S. Prantauer, N. Pümpel, C. Raitmayr, G. Sailer, E. Stocker, M. Strasser, R. Veltman, R. Wach, M. Walde, F. Wassermann, H. Weigand, M. Ziegler. Hrsg. vom Verein Ferdinandeum und R. Dematté
    Liebhaberpreis: 7.500 Euro + 10% MwSt.

    Foto: TLM/Wolfgang Lackner
  • Eva Schlegel

    Heliogravüre

    1998, Auflage 50 Exemplare, handgedruckt, signiert, ca. 60 x 40 cm.
    Die Heliogravüre kann zum Preis von € 180 für Mitglieder bzw. € 250 für Nichtmitglieder im Vereinsbüro erworben werden.